Dirk Burdinski

ePoints: 572
Novice

Aktivitäten

Die Aktivitäten von Dirk Burdinski

Workshop-Angebot "Inverted Classroom in der Hochschulpraxis - Wie Ihre Lehre kompetenzorientiert gelingen kann und warum"
Anerkannt
ePoints: 24
02.04.2021
Scenario: Sonstiges

Vorbereitung und Online-Durchführung des 3,5-Std-Workshops am 1.3.2021 für 15 Lehrende mit Fokus auf: - Bedeutung und Formulierung intendierter Lernergebnisse (Learning Outcomes) - Prinzipien und Wi...rkungen des Inverted-Classroom-Modells (ICM) - Digitalisierung und Medien im ICM Es wurde deutlich: Der Shift from Teaching to Learning ist ein über die Fächergrenzen hinweg aktuelles Thema.

mehr lesen …
Flipped Lab - Effektiver lernen in einem naturwissenschaftlichen Grundlagenpraktikum mit großer Teilnehmerzahl, Dirk Burdinski, Susanne Glaeser, in B. Berendt, A. Fleischmann, N. Schaper, B.
Anerkannt
ePoints: 120
02.04.2021
Scenario: Publikation

Der Einstieg in die laborpraktische Ausbildung erfolgt in naturwissenschaftlichen und insbesondere chemischen Studiengängen möglichst bereits im ersten Fachsemester. Die Studierenden erwerben frühzeit...ig und zunächst in einem kontrollierten Raum die für ein sicheres Arbeiten grundlegenden Handlungskompetenzen. Diese Grundlagen werden typischerweise in die Grundlagenpraktika „Allgemeine Chemie“, „Anorganische Chemie“ oder „Allgemeine und Anorganische Chemie“ gelegt. Zur Verbesserung der Lernergebnisse wurde an der TH Köln das Praktikum schrittweise zu einem „Flipped-Lab“ umkonzipiert. Mithilfe eines Bündels an Konzeptbausteinen gelingt es nun, die Aktivitäten des Einstiegspraktikums auf die Zeit vor- und während der Laborphase zu konzentrieren. So können Vorbereitung und Qualität der praktischen Arbeit und der Lernergebnisse insgesamt verbessert werden. Die Motivation der Studierenden kann durch die Aussicht auf eine effiziente Aufgabenbearbeitung und einen real erfahrenen Kompetenzgewinn gesteigert werden.

mehr lesen …
Flipped Lab - Ein verdrehtes Laborpraktikum, Dirk Burdinski, in: B. Getto, P. Hintze und M. Kerres (Hrsg.), Digitalisierueng und Hochschulentwicklung. Proceedings zur 26. Tagung der Gesellsch
Anerkannt
ePoints: 60
02.04.2021
Scenario: Publikation

Erstsemesterstudierende fühlen sich gerade in der Studieneingangsphase naturwissenschaftlich-technischer Studiengänge häufig kognitiv überfordert, was sich negativ auf die erreichten Lernergebnisse au...swirkt. In chemischen Studiengängen zeigt sich dies besonders deutlich in den Einführungspraktika in die Laborarbeit. An einem Praxisbeispiel wird in diesem Beitrag das Flipped-Lab-Konzept vorgestellt, das sich als geeignet erwiesen hat, dieses Lernhindernis zu überwinden. Durch einen Transfer der Prinzipien des Inverted-Classroom-Modells auf eine laborpraktische Lehrveranstaltung, kombiniert mit Online- und Gruppenarbeitselementen, gelang es, Vorbereitung und Qualität der praktischen Arbeit und der laborpraktischen Lernergebnisse insgesamt zu verbessern. Die eingesetzten digitalen Werkzeuge wirkten sich positiv auf die subjektive Lernerfahrung sowie die real genutzte Selbststudienzeit der Studierenden aus.

mehr lesen …
Universal Design for Learning und Constructive Alignment: Beispiele aus der TH Köln, Dirk Burdinski, Frank Linde, Christian Kohls, Die Neue Hochschule, 2019, 1, 12–15.
Anerkannt
ePoints: 60
02.04.2021
Scenario: Publikation

Die Kombination der Prinzipien des Universal Design for Learning mit den Bausteinen des Constructive Alignement bietet große Chancen für die diversitätsorientierte und studierendenzentrierte Lehre. Pr...axisbeispiele aus der TH Köln zeigen Umsetzungsmöglichkeiten.

mehr lesen …
Lehren mit Lightboard-Videos, Dirk Burdinski, Deutsche Universitätszeitung, 2020, 1, 48-51.
Anerkannt
ePoints: 60
02.04.2021
Scenario: Publikation

Videos gewinnen in der Hochschullehre an Bedeutung. In Inverted-Classroom-Formaten ermöglichen sie intensive studentische Lernaktivitäten in der Präsenzphase. Mit einfacher Videotechnik, geringen Inve...stitionskosten (in Zeit und Geld) und einer dem Whiteboard ähnlichen Vortragssituation sind Lightboard-Videos ein niederschwelliger Einstieg in die videobasierte Lehre. Lernen Sie hier Einsatzszenarien aus der Lehrpraxis mit ihren Vor- und Nachteilen kennen.

mehr lesen …
Laborpraktika in Chemie und Pharma im Corona-Semester, Dirk Burdinski, Heiko Alexander Schiffter-Weinle, Die Neue Hochschule, 2020, 6, 38–41.
Anerkannt
ePoints: 24
01.04.2021
Scenario: Publikation

Mit digitalen Hilfsmittel, insbesondere Laborvideos und interaktiven Labor-Livestreams, konnten Laborpraktika im Online-Semester kurzfristig (teilweise) auf virtuelle Formate umgestellt werden. Die Ko...mpetenzen der Studierenden entwickelt sich, soweit aktuell beobachtbar, etwas anders als in den Vorjahren, welche langfristige Effekte auftreten, bleibt abzuwarten.

mehr lesen …
Evaluator: Stefan Sesselmann

Das Flipped Lab als ICM-Adaption für naturwissenschaftliche Laborpraktika, Dirk Burdinski, in: S. Zeaiter und J. Handke (Hrsg.), Inverted Classroom - Past, Present & Future, Kompetenzorientie
Anerkannt
ePoints: 120
01.04.2021
Scenario: Publikation

Das Verfassen des Übersichtsartikels ist das Ergebnis eine intensivierten Literaturrecherche und schloss mit der Erkenntnis, dass es gerade im Bereich Inverted Classroom aktuell eine stark wachsende M...enge an zunehmend spezialisierten Studien gibt.

mehr lesen …
Evaluator: Stefan Sesselmann

Flipped Lab - Effektiver lernen in einem naturwissenschaftlichen Grundlagenpraktikum mit großer Teilnehmerzahl, Dirk Burdinski, Susanne Glaeser, in: M. Deimann und T. van Treeck (Hrsg.), Digi
Anerkannt
ePoints: 80
01.04.2021
Scenario: Publikation

Der Einstieg in die laborpraktische Ausbildung erfolgt in naturwissenschaftlichen und insbesondere chemischen Studiengängen möglichst bereits im ersten Fachsemester. Die Studierenden erwerben frühzeit...ig und zunächst in einem kontrollierten Raum die für ein sicheres Arbeiten grundlegenden Handlungskompetenzen. Diese Grundlagen werden typischerweise in die Grundlagenpraktika „Allgemeine Chemie“, „Anorganische Chemie“ oder „Allgemeine und Anorganische Chemie“ gelegt. Zur Verbesserung der Lernergebnisse wurde an der TH Köln das Praktikum schrittweise zu einem „Flipped-Lab“ umkonzipiert. Mithilfe eines Bündels an Konzeptbausteinen gelingt es nun, die Aktivitäten des Einstiegspraktikums auf die Zeit vor- und während der Laborphase zu konzentrieren. So können Vorbereitung und Qualität der praktischen Arbeit und der Lernergebnisse insgesamt verbessert werden. Die Motivation der Studierenden kann durch die Aussicht auf eine effiziente Aufgabenbearbeitung und einen real erfahrenen Kompetenzgewinn gesteigert werden.

mehr lesen …
Evaluator: Stefan Sesselmann

Lightning Talk im Rahmen der HFD Summer School 2020
Anerkannt
ePoints: 8
13.10.2020
Scenario: HFD-eigene Aktivität

Das Format Lightning Talk ist aufgrund der sehr strengen zeitlichen Rahmenvorgaben herausfordernd. Insbesondere die Umsetzung als online-Veranstaltung empfand ich als weiter erschwerend, da das nonver...bale Feedback aus dem Auditorium gefehlt hat. Die Vorbereitung empfand ich vor dem Hintergrund dieser Rahmenbedingungen als recht aufwendig.

mehr lesen …
Evaluator: Stefan Sesselmann

Teilnahme an der HFD Summer School 2020
Anerkannt
ePoints: 16
13.10.2020
Scenario: HFD-eigene Aktivität

Die Veranstaltung hat Teilnehmende mit unterschiedlichen Rollen im Hochschulsystem (Lehrende, HD, Fakultätsleitung) sehr wirkungsvoll zusammengebracht. Besonders war die Durchführung als onlline-Veran...staltung sowohl für die Gesamttreffen als auch die kollegialen Beratungen in 4er-Teams, was im stressigen Corona-Semester eine gewisse räumliche und amit vor allem zeitliche Flexibiltität ermöglicht hat. Insbeonsere hat die Summer School viele Impulse zur auch kurzfristigen Umstellung auf digitale Lehrformate gesetzt.

mehr lesen …
Evaluator: Marvin Hecht

Hochschulforum Digitalisierung
Pariser Platz 6
10117 Berlin
Telefon: +49 228 887-153
Telefax: +49 228 887-280

Kontakt