Tina Rosner-Merker

ePoints: 350
Instructor

Aktivitäten

Die Aktivitäten von Tina Rosner-Merker

Online-Ringseminar SoSe 2019 "Konfliktanalyse: Getrennt ist alles besser? Dynamik, Management und Transformation aktueller Sezessionskonflikte"
Anerkannt
ePoints: 140
14.10.2019
Scenario: Lehrveranstaltungskonzeption

In einem Team aus sechs Lehrenden aus fünf universitären Standorten haben wir gemeinsam ein bereits durchaus erfolgreiches, an einigen Standorten ausgezeichnetes, Lehrprojekt weiterentwickelt und dabe...i strukturelle und inhaltliche Neuerungen erarbetiet und umgesetzt. Im Rahmen des Sommersemesters 2019 konnte so erneut ein stark von digitalen Möglichkeiten profitierendes Lehrprojekt realisiert werden, welches circa 130 Studierende unterschiedlicher sozialwissenschaftlicher Studiengänge mit dem Schwerpunkt um Bereich der Friedens- und Konflitkforschung auf Bachelor- und Masterniveau zusammen brachte. Neben der Leitung unterschiedlicher Sitzungen, wie beispielsweise der Einführungssitzung für alle Standorte habe ich dabei verschiedene weitere Rollen, wie zum Beispiel die Betreuung standortübegreifender Aufgaben übernommen. Als ein Resultat des Lehrprojektes arbeiten wir zurzeit erneut an einer OER, auf welcher Ergebnisse der studentischen Arbeiten nachvollzogen werden können.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Blogbeitrag zu einem innovativen Lehrprojekt unter Nutzung der Chancen der Digitalisierung
Anerkannt
ePoints: 8
31.05.2019
Scenario: Verfassen eines Blogbeitrags

Im Rahmen des von mir in Alleinautor*innenschaft verfassten Gastbeitrags auf dem Blog des Hochschulforums Digitalisierung durfte ich unser innovatives Lehrprojekt einer breiten Öffentlichkeit vorstell...en, wodurch unter anderem die Chance zu Feedback erhöht wird.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Evaluator: Linda Esch

Erfolgreiche Teilnahme am MOOC "Science 2.0 and open research methods"
Anerkannt
ePoints: 20
19.02.2019
Scenario: Teilnahme Online-Kurs

Der MOOC umfasste insgesamt einen Arbeitsaufwand von 20 Stunden und erstreckte sich über die vier Wochen vom 21. Januar bis 18. Februar 2019. Dabei wurden jeweils pro Woche bestimmte Inhalte behandelt... (Basics for Science 2.0 and open research methods; Information landscape of Web 2.0; Communication & Collaboration in Open Science sowie Open Science Workflow). Durch die thematische Breite eignet sich der Kurs nicht nur zur Weiterentwicklung der eigenen Forscher*innenhaltung und Arbeit, sondern auch zur Weiterentwicklung der Lehre, da z.B. auch Inhalte zu Open Source Lizenzen und dem Zugang zu verschiedenen Informationen sowie Aspekte zu kollaborativen Arbeitsweisen vermittelt wurden, die allesamt gut in meinen Lehralltag integrierbar sind.

mehr lesen …
Evaluator: Linda Esch

Konzeption und erster (Test-)Einsatz eines online-Tests zur Selbstkontrolle der Studierenden
Anerkannt
ePoints: 6
20.12.2018
Scenario: Mediale Unterstützung einer Lehrveranstaltung

Erstmals bekamen meine Studierenden die Möglichkeit, mittels eines kurzes Testes ihre Wissensstand zu überprüfen und Fakten, Positionen und Argumente zu wiederholen. Dabei konnten Sie ihr Wissen in ve...rschiedenen Fragestellungen anwenden, u.a. Zuordnungsfragen, Lückentextformaten und multiple-choice-Fragen mit einer bzw. mehreren richtigen Antworten. Anschließend erfolgte eine kurze Feedbackrunde. Die Erkenntnisse dieser sollen in die Erweiterung des Tests, u.a. um weitere Fragen - aber auch Funktionen - einfließen und waren insgesamt sehr positiv. Das Thema des Kurses und des Tests ist "Anerkennung von Staaten in den Internationalen Beziehungen." Erstellt habe ich den Test dabei mit den im moodle zur Verfügung stehenden tools, so bekommen die Studierenden z.B. direkt nach jeder Antwort ein Feedback sowie ggf. auch Tipps.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Evaluator: Linda Esch

Online-Ringseminar "Security-Development-Migration Nexus in Afrika" SoSe 2018
Anerkannt
ePoints: 140
17.12.2018
Scenario: Lehrveranstaltungskonzeption

Im Sommersemester 2018 haben insgesamt 8 Universitätsstandorte gemeinsam eine Lehrveranstaltung in Form eines Ringseminars, d.h. mit Videokonferenzschalten in jeder Sitzung, standortübergreifenden Auf...gaben und Betreuungen und diversen digitalen tools wie Tweedback-Kommentaren, Quiz-Funktionen und Audio-Podcasts genutzt. Ich habe dabei die Rolle der Lehrenden an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg inne gehabt. Dabei war ich sowohl an der Lehrveranstaltungskonzeption, als auch an der Umsetzung und Nachbereitung beteiligt. Zudem habe ich dabei u.a. auch Studierende anderer Standorte, wie z.B. aus Mainz oder Frankfurt via digitaler Kommunikation in ihren Aufgaben betreut.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Evaluator: Linda Esch

Teilnahme an der "Deutsch-Niederländischen peer-to-peer Delegationsreise Digitalisierung in der Lehre"
Anerkannt
ePoints: 36
17.12.2018
Scenario: HFD-eigene Aktivität

Im Rahmen der Delegationsreise (inkl. im Vorfeld selbiger) fand u.a. ein Austausch mit einem peer (in meinem Falle Zac Woolfit) statt. Zudem wurden in mehreren Formaten verschiedenen Themen rund um di...gitale Lehre, u.a. Learning Analytics, diskutiert. Ergänzt wurde dies durch einen sehr detaillierten Austausch auch in der Gruppe der deutschen Teilnehmenden

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Evaluator: Martin Rademacher

Stiftung zur Förderung der Hochschulrektorenkonferenz
Ahrstraße 39
53175 Bonn
Telefon: +49 228 887-153
Telefax: +49 228 887-280

Kontakt