Aaron Praktiknjo

ePoints: 790
Novice

Aktivitäten

Die Aktivitäten von Aaron Praktiknjo

Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschullehre
Anerkannt
ePoints: 40
27.02.2019
Scenario: Zertifikat

"Im Rahmen des Programms Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre vergeben das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und der Stifterverband bis 2021 jedes Ja...hr rund 40 Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschullehre. Sie sind für Lehrende bestimmt, die an Hochschulen in staatlicher Trägerschaft oder an staatlich refinanzierten Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen tätig sind. Dabei handelt es sich um eine individuelle, personengebundene Förderung, die den Fellows Freiräume und Ressourcen für die Durchführung der Lehrinnovationen verschafft. Ein Fellowship ist mit bis zu 50.000 Euro dotiert. Der Förderzeitraum beträgt maximal ein Jahr." (https://www.stifterverband.org/digital-lehrfellows-nrw) Unsere durch das Fellowship ausgezeichneten virtuellen Energiesystemlabore sind digitale, realitätsnahe Simulationsspiele (sog. Serious Gaming), die die zunehmende Digitalisierung der Energiewirtschaft erfahrbar machen. Die Spielenden tauchen tief in die Praxis des Energiebörsenhandels, des Bilanzkreismanagements sowie der energiesystemischen Optimierung ein.

mehr lesen …
Evaluator: Yasmin Djabarian

Virtuelle Energiesystemlabore: Das Energiewendespiel 1.0
Anerkannt
ePoints: 150
12.04.2019
Scenario: Mediale Unterstützung einer Lehrveranstaltung

Das Energiewendespiel ist Teil unserer Reihe an Simulationsspiele, den Virtuellen Energiesystemlaboren. Unsere virtuellen Energiesystemlabore, begeistern bereits jetzt Studierende für die anstehenden ...Herausforderungen der Energiewende und vermitteln ihnen das nötige Verständnis für systemische Zusammenhänge. Im Rahmen des Energiewendespiels wird ein einfach zu bedienendes Energiesystemmodell zur Verfügung gestellt, anhand dessen verschiedene Szenarien für die Energiewende untersucht werden können. Die Umsetzung über eine Webapplikation ermöglicht es dem Anwender, jederzeit und standortunabhängig eigene Energiewendeszenarien zu definieren und analysieren. Üblicherweise sind für die Durchführung von Szenarioanalysen entweder einen Zugang zu kommerzieller Software, die mit hohen Lizenzgebühren verbunden ist, oder ausreichende Programmierkenntnisse nötig. Beide Hürden wurden im von uns entwickelten Modell überwunden. Somit können Studierende direkt das Zusammenwirken der unterschiedlichen Einflussfaktoren auf das Gesamtsystem untersuchen. Die Teilnehmer können so in einem leicht zugänglichen Modell die Auswirkungen der unterschiedlichen Technologien auf die Versorgungssicherheit, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit untersuchen.

mehr lesen …
Evaluator: Linda Esch

Virtuelle Energiesystemlabore: Das Bilanzkreisspiel 1.0
Anerkannt
ePoints: 150
12.04.2019
Scenario: Mediale Unterstützung einer Lehrveranstaltung

Das Börsenspiel ist Teil unserer Reihe an Simulationsspiele, den Virtuellen Energiesystemlaboren. Unsere virtuellen Energiesystemlabore, begeistern bereits jetzt Studierende für die anstehenden Heraus...forderungen der Energiewende und vermitteln ihnen das nötige Verständnis für systemische Zusammenhänge. Im Bilanzkreisspiel nehmen Lernende die Rolle eines sogenannten Bilanzkreismanagers (BKM) ein. Der BKM bildet energiesystemisch die Schnittstelle zwischen Energiewirtschaft und Energietechnik. Aufgrund dieser Interdisziplinarität handelt es sich um einen hochgradig komplexen Marktakteur, der durch die Energiewende und die Digitalisierung zunehmend an Bedeutung gewinnt. Das Virtuelle Energiesystemlabor 1 bildet sowohl die fluktuierende Erzeugung erneuerbarer Energien als auch das Aufkommen unerwarteter Ereignisse und Abweichungen von Vorhersagen ab. Der Spieler reagiert auf diese Planabweichungen durch entsprechendes Handeln an der Strombörse, um den Bezug teurer Ausgleichsenergie in seinem Bilanzkreis zu vermeiden. Dabei bildet das Spiel den effizienten Umgang mit hochfrequenten Daten im Kontext von digitalisierten Energiesystemen realitätsnah ab. Das Spiel berücksichtigt das Handeln der Teilnehmer interaktiver und dynamischer Form. Somit erleben die Studierenden die Auswirkungen des Verhaltens von anderen Akteuren unmittelbar.

mehr lesen …
Evaluator: Linda Esch

Virtuelle Energiesystemlabore: Das Börsenspiel 2.0
Anerkannt
ePoints: 150
12.04.2019
Scenario: Mediale Unterstützung einer Lehrveranstaltung

Das Börsenspiel ist Teil unserer Reihe an Simulationsspiele, den Virtuellen Energiesystemlaboren. Unsere virtuellen Energiesystemlabore, begeistern bereits jetzt Studierende für die anstehenden Heraus...forderungen der Energiewende und vermitteln ihnen das nötige Verständnis für systemische Zusammenhänge. Im Börsenspiel nehmen Lernende die Rolle von Energieproduzenten ein, die ihre Produkte in einem liberalisierten Marktumfeld möglichst gewinnbringend vermarkten möchten. Dabei lernen Studierende die wichtigsten Akteure und Parameter des börslichen Energiehandels spielend kennen. Die ursprüngliche Version ist mittels der älteren Programmiersprache Perl umgesetzt worden. Viele der damaligen Funktionen sind auf heutigen Computersystemen deshalb nur noch eingeschränkt bzw. gar nicht mehr funktional. Darüber hinaus bildet die ursprüngliche Version lediglich einen heute bereits größtenteils überholten Stand des energiebörslichen Handels ab (bspw. ohne erneuerbare Energien und ohne Netzrestriktionen). Beide Punkte wurden in einer intensiven Neuentwicklung in eine aktuelle (auch für mobile Endgeräte optimierte) Version 2.0 umgesetzt.

mehr lesen …
Evaluator: Christine Tovar

Virtuelle Energiesystemlabore: Das Börsenspiel 1.0
Anerkannt
ePoints: 150
12.04.2019
Scenario: Mediale Unterstützung einer Lehrveranstaltung

Das Börsenspiel ist Teil unserer Reihe an Simulationsspiele, den Virtuellen Energiesystemlaboren. Unsere virtuellen Energiesystemlabore, begeistern bereits jetzt Studierende für die anstehenden Heraus...forderungen der Energiewende und vermitteln ihnen das nötige Verständnis für systemische Zusammenhänge. Im Börsenspiel nehmen Lernende die Rolle von Energieproduzenten ein, die ihre Produkte in einem liberalisierten Marktumfeld möglichst gewinnbringend vermarkten möchten. Dabei lernen Studierende die wichtigsten Akteure und Parameter des börslichen Energiehandels spielend kennen. Die Version 1.0 ist mittels der mittlerweile älteren Programmiersprache Perl umgesetzt worden. Zudem bildet die Version 1.0 einen Energiehandel ohne erneuerbare Energien und ohne Netzrestriktionen ab, was in der Version 2.0 weiterentwickelt wurde.

mehr lesen …
Evaluator: Linda Esch

Konzeptentwicklung - Spielend zum Energieexperten: Virtuelle Energiesystemlabor
Anerkannt
ePoints: 150
27.02.2019
Scenario: Mediale Unterstützung einer Lehrveranstaltung

Bedingt durch die Dezentralisierung von Energiesystemen, das Aufkommen neuer Marktakteure sowie häufige Anpassungen der politischen Rahmenbedingungen steigt der Grad an Komplexität und Interdisziplina...rität im Energiesystem rapide an. Um Studierenden einen tieferen Einblick in den Themenkomplex zu geben, entwickeln wir IT-basierte, realistische Simulationsspiele. Die Zusammenhänge im Energiesystem lassen sich durch digitale und interaktive Simulationsspiele, sogenanntes Serious Gaming, spielerisch vermitteln. Diese Simulationsspiele, unsere virtuellen Energiesystemlabore, begeistern bereits jetzt Studierende für die anstehenden Herausforderungen der Energiewende und vermitteln ihnen das nötige Verständnis für systemische Zusammenhänge. Hierdurch gelingt es uns, für die komplexe Herausforderung der Energiewende zu begeistern und für ihre Lösung zu befähigen. Der Einsatz der virtuellen Energiesystemlabore ermöglicht es, die zunehmende Digitalisierung der Energiewirtschaft real zu erfahren. Gleichzeitig erreichen diese digitalen Lösungen ein junges Publikum und sind dank ihrer Skalierbarkeit auch für einen großen Anwenderkreis geeignet. Wir als Team-JERI sind ideal aufgestellt, um mit jungen motivierten Mitarbeitern diese Lösungen zu entwickeln und gleichzeitig an Lernenden in den universitären Veranstaltungen zu erproben. Hierfür haben wir zunächst Spielkonzepte entworfen, die mehrere Bereiche der Energiewirtschaftlichen Praxis abdecken. Konkret entstanden dabei drei Spielkonzepte für virtuelle Energiesystemlabore zu den Bereichen Bilanzkreismanagement, Strombörsenhandel und Kraftwerksparkplanung. Die ersten beiden Spiele sollen dabei jeweils einen unterschiedlichen Ausschnitt der Energiewirtschaft aus der Perspektive eines Bilanzkreismanagers sowie eines Stromproduzenten und Börsenhändlers. Das dritte Energiesystemlabor ermöglicht die Analyse von zukünftigen Szenarien für die Energiewende und bildet Wirkzusammenhänge im gesamten Energiesystem ab.

mehr lesen …
Evaluator: Linda Esch

Stiftung zur Förderung der Hochschulrektorenkonferenz
Ahrstraße 39
53175 Bonn
Telefon: +49 228 887-153
Telefax: +49 228 887-280

Kontakt