Julia Bieck

ePoints: 24
Novice

Aktivitäten

Die Aktivitäten von Julia Bieck

OERcamp 2019 (Lübeck)
Anerkannt
ePoints: 15
24.06.2019
Scenario: Konferenzbesuch

Das OERcamp ist (Zitat der Webseite) "das Treffen der Praktiker*innen zum Thema Open Educational Resources (OER), sprich digitale und offenen Lehr-Lern-Materialien." Ein besonderes Merkmal: Das #OERc...amp ist für Menschen aus allen Bildungsbereichen offen, – aus Schule und Hochschule, Weiterbildung und beruflicher Bildung. Zudem ist die Teilnahme kostenfrei. An den Vormittagen gab es ein umfangreiches Workshopangebot, das sich zu einem großen Teil an Einsteiger richtete. Ich habe mich vorab für mich interessante Workshops angemeldet und konnte an meinen persönlichen "Wunschworkshops" auch teilnehmen. An den Nachmittagen fand das OERcamp teilweise als Barcamp statt. Das bedeutet, dass Jedermann und Jedefrau vor Ort Vorschläge für Sessions einbringen konnte, aus denen das Programm ad hoc zusammengestellt wurde. Die Auswahl an angebotenen „Sessions“ war groß, sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene. Sehr gut fand ich persönlich, dass zu Beginn der Sessionplanung eine Einführung in die Methode stattfand und somit keine Vorkenntnisse notwendig waren. So konnte auch der ein oder andere "Newbie" auch noch kurzfristig eine Session z. B. in Form einer Frage- oder Problemstellung anbieten. Das ergänzende Barcamp-Format bot über die Inhalte hinaus zudem Gelegenheiten, sich mit anderen Akteuren zu vernetzen. OERcamp 2019, 13.06. - 14.06.2019, Veranstaltungsort: TH Lübeck

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Evaluator: Anne Martin

AfterwOERk der HOOU / Hamburg hOERt ein HOOU!
Anerkannt
ePoints: 2
24.06.2019
Scenario: Sonstiges

Im Mai hatte Moderator Christian Friedrich Beim AfterwOERk der HOOU Prof. Dr. Heike Neumann und einen ihrer Studenten - Roman Nienhaus – zu Gast, die über Ihre für die Hamburg Open Online University e...ntstandenen Open Educational Resources gesprochen haben. Im Rahmen ihrer Lehrveranstaltung hat Prof. Neumann hat Game-Applikationen konzipieren, gestalten und programmieren lassen, anhand derer mathematische, physikalische und technische Prinzipien spielerisch gelernt werden können. So wird nicht nur das klassische Casual Game zum Lern-Tool, sondern auch die Studierenden zu Lehrenden. Bei dem Gespräch lag der Fokus unter anderem darauf, welche Herausforderungen es bei dem Projekt zu bewältigen galt, inwieweit es hilfreich war mit Games zu arbeiten und ob der Ansatz selbst eine Lehr-App zu produzieren beim eigenen Lernprozess geholfen hat. Die Gesprächsreihe wird unter dem Titel „ Hamburg hoert ein HOOU“ als Podcast aufgezeichnet. Da ich an diesem Tag bereits an dem Podcast-Workshop bei Christian Friedrich teilgenommen hatte, konnte ich so vertiefende Einblicke in die professionellen Podcast-Aufzeichnung mit Fokus auf Moderationstechnik und Gesprächsführung gewinnen. Moderation: Christian Friedrich, Gäste: Prof. Dr. Heike Neumann und Roman Nienhaus, Termin: 27.5.2019, 18.30 - 20.30 Uhr, Veranstaltungsort: HAW Hamburg / Campus Finkenau

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Evaluator: Anne Martin

Workshop: Audio-Podcasts in der Hochschullehre
Anerkannt
ePoints: 7
24.06.2019
Scenario: Workshopteilnahme

Ziel des Einführungs-Workshops war es zunächst die Besonderheiten des Formats „Podcast“ aufzuzeigen. So wurden in einem ersten theoretischen Teil zunächst verschiedene Podcast-Formate vorgestellt, Vor...- und Nachteile erarbeitet und der Einsatz in der Hochschullehre diskutiert. Im zweiten Teil der Veranstaltung wurden dann verschiedene Techniken zur Aufzeichnung und Optimierung von Podcasts vorgestellt und erprobt. Für mich als Mediendidaktikerin und Kommunikationsdesignerin lag der Fokus bei der Teilnahme besonders darauf, einen Bezug zu den didaktischen Besonderheiten herzustellen, um lerntheoretische Vor- und Nachteile abwägen zu können. Wahrnehmungspsychologische Aspekte waren zwar nicht direkt Thema der Veranstaltung, allerdings hatte ich mich als Vorbereitung auf den Workshop sowohl mit der Physiologie als auch mit der Psychologie des Hörens beschäftigt. Gerade im praktischen Teil des Workshops war diese Vorbereitung hilfreich, da ich so bei der Aufzeichnung gezielter z. B. Strukturierungshilfen etc. einsetzen konnte. Referent: Christian Friedrich, Termin: Montag, 27.05.2019 10:00 – 17:00 Uhr, Veranstaltungsort: HAW Hamburg

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Evaluator: Anne Martin

Stiftung zur Förderung der Hochschulrektorenkonferenz
Ahrstraße 39
53175 Bonn
Telefon: +49 228 887-153
Telefax: +49 228 887-280

Kontakt