Severin Werner

ePoints: 1553
Innovator

Aktivitäten

Die Aktivitäten von Severin Werner

Erstellung von Lernvideos rund um das Thema "Geschichte studieren"
Anerkannt
ePoints: 138
17.10.2022
Scenario: Mediale Unterstützung einer Lehrveranstaltung

Clio's Toolbox versteht sich als studienbegleitendes Lehr-Lern-Medium für das Geschichtsstudium an der Universität Bonn. Hier stehen den Studierenden und Lehrenden des Instituts für Geschichtswissensc...haft Lernkurse und -module bereit, die je nach Bedarf modular in Lehrveranstaltungen integriert oder auch auf eigene Initiative bearbeitet werden können. Schwerpunkt von Clio's Toolbox ist die Vermittlung fachpropädeutischer Kenntnisse und Fähigkeiten innerhalb der Geschichtswissenschaft, die Studierende des Fachs für ihr Bachelor- und Masterstudium benötigen. Die Inhalte der Lernangebote decken grundlegende Aspekte des wissenschaftlichen Arbeitens sowie weiterführende Methoden und Techniken für Historiker*innen ab und sind in didaktisch aufbereiteter Form lernzielorientiert, multimedial sowie interaktiv gestaltet. Neben textbasierten Inhalten soll methodisches Wissen in den Lernmodulen ferner zusätzlich über interaktive Aufgaben und Lernvideos vermittelt werden. Die Lernvideos sind zwischen 2 und 12 Minuten lang und enthalten i.d.R. interaktive h5p-Elemente. Der Kurs „PGG.01 Geschichte studieren“ (bereits für das HFDcert eingereicht) ergänzt das Angebot um drei Lernmodule, die wiederum insgesamt 4 ergänzende Lernvideos und einen Hörbeitrag beinhalten.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Evaluator: Marvin Hecht

Erstellung von Lernvideos rund um das Thema "Propädeutik Alte Geschichte" in der Geschichtswissenschaft
Anerkannt
ePoints: 150
17.10.2022
Scenario: Mediale Unterstützung einer Lehrveranstaltung

Clio's Toolbox versteht sich als studienbegleitendes Lehr-Lern-Medium für das Geschichtsstudium an der Universität Bonn. Hier stehen den Studierenden und Lehrenden des Instituts für Geschichtswissensc...haft Lernkurse und -module bereit, die je nach Bedarf modular in Lehrveranstaltungen integriert oder auch auf eigene Initiative bearbeitet werden können. Schwerpunkt von Clio's Toolbox ist die Vermittlung fachpropädeutischer Kenntnisse und Fähigkeiten innerhalb der Geschichtswissenschaft, die Studierende des Fachs für ihr Bachelor- und Masterstudium benötigen. Die Inhalte der Lernangebote decken grundlegende Aspekte des wissenschaftlichen Arbeitens sowie weiterführende Methoden und Techniken für Historiker*innen ab und sind in didaktisch aufbereiteter Form lernzielorientiert, multimedial sowie interaktiv gestaltet. Neben textbasierten Inhalten soll methodisches Wissen in den Lernmodulen ferner zusätzlich über interaktive Aufgaben und Lernvideos vermittelt werden. Die Lernvideos sind zwischen 2 und 12 Minuten lang und enthalten i.d.R. interaktive h5p-Elemente. Der Kurs „PGG.05 Propädeutik Alte Geschichte“ (bereits für das HFDcert eingereicht) ergänzt das Angebot um drei Lernmodule, die wiederum insgesamt 5 ergänzende Lernvideos beinhalten.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Evaluator: Marvin Hecht

Erstellung von Lernvideos rund um das Thema "Propädeutik neuzeitliche Geschichte" in der Geschichtswissenschaft
Anerkannt
ePoints: 120
17.10.2022
Scenario: Mediale Unterstützung einer Lehrveranstaltung

Clio's Toolbox versteht sich als studienbegleitendes Lehr-Lern-Medium für das Geschichtsstudium an der Universität Bonn. Hier stehen den Studierenden und Lehrenden des Instituts für Geschichtswissensc...haft Lernkurse und -module bereit, die je nach Bedarf modular in Lehrveranstaltungen integriert oder auch auf eigene Initiative bearbeitet werden können. Schwerpunkt von Clio's Toolbox ist die Vermittlung fachpropädeutischer Kenntnisse und Fähigkeiten innerhalb der Geschichtswissenschaft, die Studierende des Fachs für ihr Bachelor- und Masterstudium benötigen. Die Inhalte der Lernangebote decken grundlegende Aspekte des wissenschaftlichen Arbeitens sowie weiterführende Methoden und Techniken für Historiker*innen ab und sind in didaktisch aufbereiteter Form lernzielorientiert, multimedial sowie interaktiv gestaltet. Neben textbasierten Inhalten soll methodisches Wissen in den Lernmodulen ferner zusätzlich über interaktive Aufgaben und Lernvideos vermittelt werden. Die Lernvideos sind zwischen 2 und 12 Minuten lang und enthalten i.d.R. interaktive h5p-Elemente. Der Kurs „PGG.06 Propädeutik neuzeitliche Geschichte“ (bereits für das HFDcert eingereicht) ergänzt das Angebot um drei Lernmodule, die wiederum insgesamt 4 ergänzende Lernvideos und eine h5p-Anwendung beinhalten.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Evaluator: Marvin Hecht

Erstellung von Lernvideos rund um das Thema "Hausarbeit" in der Geschichtswissenschaft
Anerkannt
ePoints: 120
17.10.2022
Scenario: Mediale Unterstützung einer Lehrveranstaltung

Clio's Toolbox versteht sich als studienbegleitendes Lehr-Lern-Medium für das Geschichtsstudium an der Universität Bonn. Hier stehen den Studierenden und Lehrenden des Instituts für Geschichtswissensc...haft Lernkurse und -module bereit, die je nach Bedarf modular in Lehrveranstaltungen integriert oder auch auf eigene Initiative bearbeitet werden können. Schwerpunkt von Clio's Toolbox ist die Vermittlung fachpropädeutischer Kenntnisse und Fähigkeiten innerhalb der Geschichtswissenschaft, die Studierende des Fachs für ihr Bachelor- und Masterstudium benötigen. Die Inhalte der Lernangebote decken grundlegende Aspekte des wissenschaftlichen Arbeitens sowie weiterführende Methoden und Techniken für Historiker*innen ab und sind in didaktisch aufbereiteter Form lernzielorientiert, multimedial sowie interaktiv gestaltet. Neben textbasierten Inhalten soll methodisches Wissen in den Lernmodulen ferner zusätzlich über interaktive Aufgaben und Lernvideos vermittelt werden. Die Lernvideos sind zwischen 2 und 12 Minuten lang und enthalten i.d.R. interaktive h5p-Elemente. Der Kurs „PGG.04 Schreibprozess & Hausarbeit“ (bereits für das HFDcert eingereicht) ergänzt das Angebot um drei Lernmodule, die wiederum insgesamt 4 ergänzende Lernvideos beinhalten.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Evaluator: Marvin Hecht

Erstellung von Lernvideos rund um das Thema "Bibliothek & Literatur" in der Geschichtswissenschaft
Anerkannt
ePoints: 150
17.10.2022
Scenario: Mediale Unterstützung einer Lehrveranstaltung

Clio's Toolbox versteht sich als studienbegleitendes Lehr-Lern-Medium für das Geschichtsstudium an der Universität Bonn. Hier stehen den Studierenden und Lehrenden des Instituts für Geschichtswissensc...haft Lernkurse und -module bereit, die je nach Bedarf modular in Lehrveranstaltungen integriert oder auch auf eigene Initiative bearbeitet werden können. Schwerpunkt von Clio's Toolbox ist die Vermittlung fachpropädeutischer Kenntnisse und Fähigkeiten innerhalb der Geschichtswissenschaft, die Studierende des Fachs für ihr Bachelor- und Masterstudium benötigen. Die Inhalte der Lernangebote decken grundlegende Aspekte des wissenschaftlichen Arbeitens sowie weiterführende Methoden und Techniken für Historiker*innen ab und sind in didaktisch aufbereiteter Form lernzielorientiert, multimedial sowie interaktiv gestaltet. Neben textbasierten Inhalten soll methodisches Wissen in den Lernmodulen ferner zusätzlich über interaktive Aufgaben und Lernvideos vermittelt werden. Die Lernvideos sind zwischen 2 und 12 Minuten lang und enthalten i.d.R. interaktive h5p-Elemente. Der Kurs „PGG.02 Bibliothek & Literatur“ (bereits für das HFDcert eingereicht) ergänzt das Angebot um drei Lernmodule, die wiederum insgesamt 5 ergänzende Lernvideos beinhalten.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Evaluator: Marvin Hecht

Erstellung eines Online-Kurses zu propädeutischen Grundlagen des Fachs Geschichte
Anerkannt
ePoints: 90
07.10.2022
Scenario: Lehrveranstaltungskonzeption

Clio's Toolbox versteht sich als studienbegleitendes Lehr-Lern-Medium für das Geschichtsstudium an der Universität Bonn. Hier stehen den Studierenden und Lehrenden des Instituts für Geschichtswissensc...haft Lernkurse und -module bereit, die je nach Bedarf modular in Lehrveranstaltungen integriert oder auch auf eigene Initiative bearbeitet werden können. Auch Angehörige anderer Institute und/oder Abteilungen herzlich willkommen und eingeladen, Clio's Toolbox zu nutzen. Schwerpunkt von Clio's Toolbox ist die Vermittlung fachpropädeutischer Kenntnisse und Fähigkeiten innerhalb der Geschichtswissenschaft, die Studierende des Fachs für ihr Bachelor- und Masterstudium benötigen. Die Inhalte sind ferner grob den Rubriken Geschichte studieren sowie Propädeutik Alte Geschichte, Mittelalter und Neuzeit zugeordnet und innerhalb der Epochen wiederum nach drei aufeinander aufbauenden Kompetenzniveaus gegliedert: In propädeutische Grundlagen, darauf aufbauende Proseminarinhalte und einen vertiefenden Bereich. Auf dem Niveau der propädeutischen Grundlagen (PGG) ergänzt der vorliegende Kurs „PGG.07 Propädeutik Mittelalter“ das Angebot in der Rubrik Propädeutik Mittelalter. In den drei Modulen dieses Kurses lernen die Studierenden die Grundlagen des Umgangs mit mittelalterlichen Quellen kennen. Sie erfahren auch, wie sie mittelalterliche Quellen und Literatur finden und erhalten einen Überblick über die für die Beschäftigung mit mittelalterlichen Quellen grundlegenden Grundwissenschaften.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Erstellung eines Online-Kurses zu propädeutischen Grundlagen des Fachs Geschichte
Anerkannt
ePoints: 90
07.10.2022
Scenario: Lehrveranstaltungskonzeption

Clio's Toolbox versteht sich als studienbegleitendes Lehr-Lern-Medium für das Geschichtsstudium an der Universität Bonn. Hier stehen den Studierenden und Lehrenden des Instituts für Geschichtswissensc...haft Lernkurse und -module bereit, die je nach Bedarf modular in Lehrveranstaltungen integriert oder auch auf eigene Initiative bearbeitet werden können. Auch Angehörige anderer Institute und/oder Abteilungen herzlich willkommen und eingeladen, Clio's Toolbox zu nutzen. Schwerpunkt von Clio's Toolbox ist die Vermittlung fachpropädeutischer Kenntnisse und Fähigkeiten innerhalb der Geschichtswissenschaft, die Studierende des Fachs für ihr Bachelor- und Masterstudium benötigen. Die Inhalte sind ferner grob den Rubriken Geschichte studieren sowie Propädeutik Alte Geschichte, Mittelalter und Neuzeit zugeordnet und innerhalb der Epochen wiederum nach drei aufeinander aufbauenden Kompetenzniveaus gegliedert: In propädeutische Grundlagen, darauf aufbauende Proseminarinhalte und einen vertiefenden Bereich. Auf dem Niveau der propädeutischen Grundlagen (PGG) ergänzt der vorliegende Kurs „PGG.06 Propädeutik neuzeitliche Geschichte“ das Angebot in der Rubrik Propädeutik Neuzeit. In den drei Modulen dieses Kurses erlernen die Studierenden die Grundlagen der Literaturrecherche in der neuzeitlichen Geschichte. Sie lernen darüber hinaus exemplarisch die Akte als Quellentyp der Neuzeit kennen und erhalten eine Einführung in das Archiv als Ort, an dem ebenjene Quellen aufbewahrt und für die Geschichtswissenschaft zugänglich gemacht werden. Zudem werden ihnen die Aktenkunde, die Paläografie und die Statistik als Hilfswissenschaften der Neuzeit vorgestellt.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Erstellung eines Online-Kurses zu propädeutischen Grundlagen des Fachs Geschichte
Anerkannt
ePoints: 90
07.10.2022
Scenario: Lehrveranstaltungskonzeption

Schwerpunkt von Clio's Toolbox ist die Vermittlung fachpropädeutischer Kenntnisse und Fähigkeiten innerhalb der Geschichtswissenschaft, die Studierende des Fachs für ihr Bachelor- und Masterstudium be...nötigen. Die Inhalte sind ferner grob den Rubriken Geschichte studieren sowie Propädeutik Alte Geschichte, Mittelalter und Neuzeit zugeordnet und innerhalb der Epochen wiederum nach drei aufeinander aufbauenden Kompetenzniveaus gegliedert: In propädeutische Grundlagen, darauf aufbauende Proseminarinhalte und einen vertiefenden Bereich. Auf dem Niveau der propädeutischen Grundlagen (PGG) ergänzt der vorliegende Kurs „PGG.05 Propädeutik Alte Geschichte“ das Angebot in der Rubrik Propädeutik Alte Geschichte. In den drei Modulen dieses Kurses lernen die Studierenden die verschiedenen Quellentypen in der Alten Geschichte kennen. Sie erlernen auch die Grundlagen der Quellen- und Literaturrecherche in der Alten Geschichte und erhalten einen Überblick über die für die Beschäftigung mit althistorischen Quellen relevanten Hilfswissenschaften.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Erstellung von Online-Kursen
Anerkannt
ePoints: 90
07.10.2022
Scenario: Lehrveranstaltungskonzeption

Clio's Toolbox versteht sich als studienbegleitendes Lehr-Lern-Medium für das Geschichtsstudium an der Universität Bonn. Hier stehen den Studierenden und Lehrenden des Instituts für Geschichtswissensc...haft Lernkurse und -module bereit, die je nach Bedarf modular in Lehrveranstaltungen integriert oder auch auf eigene Initiative bearbeitet werden können. Auch Angehörige anderer Institute und/oder Abteilungen herzlich willkommen und eingeladen, Clio's Toolbox zu nutzen. Schwerpunkt von Clio's Toolbox ist die Vermittlung fachpropädeutischer Kenntnisse und Fähigkeiten innerhalb der Geschichtswissenschaft, die Studierende des Fachs für ihr Bachelor- und Masterstudium benötigen. Die Inhalte sind ferner grob den Rubriken Geschichte studieren sowie Propädeutik Alte Geschichte, Mittelalter und Neuzeit zugeordnet und innerhalb der Epochen wiederum nach drei aufeinander aufbauenden Kompetenzniveaus gegliedert: In propädeutische Grundlagen, darauf aufbauende Proseminarinhalte und einen vertiefenden Bereich. Auf dem Niveau der propädeutischen Grundlagen (PGG) ergänzt der vorliegende Kurs „PGG.03 Quellen“ das Angebot in der Rubrik Geschichte studieren. Im Modul dieses Kurses lernen die Studierenden zunächst, was Historiker*innen unter Quellen verstehen und erhalten anschließend eine Einführung in die allgemeine Quellenkunde und Quellenkritik. Dabei lernen Sie auch, was eine Quellenedition ist und wofür sie diese nutzen können. Auf dem Niveau der propädeutischen Grundlagen (PGG) ergänzt der vorliegende Kurs „PGG.04 Schreibprozess & Hausarbeit“ das Angebot in der Rubrik Geschichte studieren. In den beiden Modulen dieses Kurses erhalten die Studierenden eine Einführung in das Schreiben wissenschaftlicher Hausarbeiten. Das erste Modul widmet sich zunächst den (formalen) Bestandteilen der Hausarbeit sowie verschiedenen Ansätzen des wissenschaftlichen Lesens und Exzerpierens, die das geschichtswissenschaftliche Fundament für das Verfassen einer Hausarbeit bilden und auf deren Grundlage der eigentliche Schreibprozess folgt. Diesem widmet sich das zweite Modul, welches die einzelnen Bearbeitungsschritte der Hausarbeit (Themenfindung, Fragestellung, Gliederung etc.) detailliert darlegt.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Erstellung von Online-Kursen
Anerkannt
ePoints: 150
07.10.2022
Scenario: Lehrveranstaltungskonzeption

Clio's Toolbox versteht sich als studienbegleitendes Lehr-Lern-Medium für das Geschichtsstudium an der Universität Bonn. Hier stehen den Studierenden und Lehrenden des Instituts für Geschichtswissensc...haft Lernkurse und -module bereit, die je nach Bedarf modular in Lehrveranstaltungen integriert oder auch auf eigene Initiative bearbeitet werden können. Schwerpunkt von Clio's Toolbox ist die Vermittlung fachpropädeutischer Kenntnisse und Fähigkeiten innerhalb der Geschichtswissenschaft, die Studierende des Fachs für ihr Bachelor- und Masterstudium benötigen. Die Inhalte sind ferner grob den Rubriken Geschichte studieren sowie Propädeutik Alte Geschichte, Mittelalter und Neuzeit zugeordnet und innerhalb der Epochen wiederum nach drei aufeinander aufbauenden Kompetenzniveaus gegliedert: In propädeutische Grundlagen, darauf aufbauende Proseminarinhalte und einen vertiefenden Bereich. Auf dem Niveau der propädeutischen Grundlagen (PGG) ergänzt der vorliegende Kurs „PGG.01 Geschichte Studieren“ das Angebot in der Rubrik Geschichte studieren. In den beiden Lernmodulen dieses Kurses lernen die Studierenden die Plattform Clio's Toolbox näher kennen, erhalten eine Einführung in das Geschichtsstudium, erfahren, welche Bestandteile zum Studium gehören und erhalten Tipps, wie sie Ihr Studium organisieren können. Sie lernen zudem, wie Geschichtswissenschaft definiert ist, welche Kriterien das geschichtswissenschaftliche Arbeiten ausmachen und wie genau sie schließlich zu einer wissenschaftlichen Erkenntnis im Fach Geschichte gelangen. Auf dem Niveau der propädeutischen Grundlagen (PGG) ergänzt der vorliegende Kurs „PGG.02 Bibliothek & Literatur“ das Angebot in der Rubrik Geschichte studieren. In den drei Modulen des Kurses erhalten Sie eine Einführung in die verschiedenen Literaturtypen, die für die Geschichtswissenschaft relevant sind, erfahren, wie Sie nach Literatur recherchieren können und lernen Themen- und Rezensionsportale sowie die Bibliotheken des Instituts für Geschichtswissenschaft kennen. Sie lernen zudem, welche Bedeutung Fachzeitschriften und Datenbanken für das Geschichtsstudium haben.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Vorbereitung eines studienbegleitenden Selbstlernangebots für das Geschichtsstudium
Anerkannt
ePoints: 150
17.10.2022
Scenario: Lehrveranstaltungskonzeption

Clio's Toolbox versteht sich als studienbegleitendes Lehr-Lern-Medium für das Geschichtsstudium an der Universität Bonn. Hier stehen den Studierenden und Lehrenden des Instituts für Geschichtswissensc...haft Lernkurse und -module bereit, die je nach Bedarf modular in Lehrveranstaltungen integriert oder auch auf eigene Initiative bearbeitet werden können. Auch Angehörige anderer Institute und/oder Abteilungen herzlich willkommen und eingeladen, Clio's Toolbox zu nutzen. Schwerpunkt von Clio's Toolbox ist die Vermittlung fachpropädeutischer Kenntnisse und Fähigkeiten innerhalb der Geschichtswissenschaft, die Studierende des Fachs für ihr Bachelor- und Masterstudium benötigen. Die Inhalte sind ferner grob den Rubriken Geschichte studieren sowie Propädeutik Alte Geschichte, Mittelalter und Neuzeit zugeordnet und innerhalb der Epochen wiederum nach drei aufeinander aufbauenden Kompetenzniveaus gegliedert: In propädeutische Grundlagen, darauf aufbauende Proseminarinhalte und einen vertiefenden Bereich. Zudem bestehen zusätzliche Angebote und Hilfsmittel wie ein FAQ, ein Forum, ein Glossar, Datensammlungen, eine Videothek mit Lernvideos und eine interaktive Lernlandkarte, die als Advance Organizer und Navigationshilfe dienen soll. Die Entwicklung der genannten Inhalte dauerte insgesamt 286 Stunden. Zur Evaluation eingereicht wurde bereits die Zeit, die für das Literaturstudium, die didaktische Konzeption der Plattform und die Erstellung der Fragenpools sowie die Konfiguration der Tests gebraucht wurde (144 Stunden). Die übrigen Bestandteile (Visuelle & technische Konzeptgestaltung, Demo-Module, Konzeptionelle Überarbeitung bestehender Module, Anlegen der Infrastruktur auf eCampus, Entwicklung der Lernlandkarte) werden hier nun ebenfalls eingereicht.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Evaluator: Marvin Hecht

Vorbereitung eines studienbegleitenden Selbstlernangebots für das Geschichtsstudium
Anerkannt
ePoints: 144
07.10.2022
Scenario: Lehrveranstaltungskonzeption

Clio's Toolbox versteht sich als studienbegleitendes Lehr-Lern-Medium für das Geschichtsstudium an der Universität Bonn. Hier stehen den Studierenden und Lehrenden des Instituts für Geschichtswissensc...haft Lernkurse und -module bereit, die je nach Bedarf modular in Lehrveranstaltungen integriert oder auch auf eigene Initiative bearbeitet werden können. Auch Angehörige anderer Institute und/oder Abteilungen herzlich willkommen und eingeladen, Clio's Toolbox zu nutzen. Schwerpunkt von Clio's Toolbox ist die Vermittlung fachpropädeutischer Kenntnisse und Fähigkeiten innerhalb der Geschichtswissenschaft, die Studierende des Fachs für ihr Bachelor- und Masterstudium benötigen. Die Inhalte sind ferner grob den Rubriken Geschichte studieren sowie Propädeutik Alte Geschichte, Mittelalter und Neuzeit zugeordnet und innerhalb der Epochen wiederum nach drei aufeinander aufbauenden Kompetenzniveaus gegliedert: In propädeutische Grundlagen, darauf aufbauende Proseminarinhalte und einen vertiefenden Bereich. Zudem bestehen zusätzliche Angebote und Hilfsmittel wie ein FAQ, ein Forum, ein Glossar, Datensammlungen, eine Videothek mit Lernvideos und eine interaktive Lernlandkarte, die als Advance Organizer und Navigationshilfe dienen soll. Die Entwicklung der genannten Inhalte dauerte insgesamt 286 Stunden. Zur Evaluation eingereicht wird hier die Zeit, die für das Literaturstudium, die didaktische Konzeption der Plattform und die Erstellung der Fragenpools sowie die Konfiguration der Tests gebraucht wurde (144 Stunden). Die übrigen Bestandteile werden gesondert eingereicht.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Mini-Barcamp: Kleine und große Ideen zur Verbesserung der Lehrqualität
Anerkannt
ePoints: 2
21.06.2022
Scenario: Workshopteilnahme

Im Rahmen des Themenspecials „Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: definieren – messen - weiterentwickeln" des Portals e-teaching.org wurden in sechs Online-Events und in weiteren Beit...rägen und Erfahrungsberichten verschiedene Fragen rund um Qualität in der Hochschulbildung ausführlich thematisiert: Was bedeutet „Qualität“ im Lehrkontext überhaupt, wie ist Qualitätssicherung und -management institutionell verankert, wie kann Qualität gemessen und die Lehre entsprechend weiterentwickelt werden? Doch neben größeren Maßnahmen und bereits ausgearbeiteten und erprobten Konzepten gibt es auch zahlreiche „kleinere" Ideen, wie Qualität im Kontext digital gestützter Hochschullehre verbessert werden kann. Für diese Ideen und damit verbundene Fragen wurde das Barcamp veranstaltet, um kleine und große Ansätze zur Verbesserung der Qualität in der (eigenen) Hochschullehre vorzustellen und mit den anderen Teilnehmenden zu diskutieren. Im Rahmen dieses Mini-Barcamps konnten zu Beginn des Events Session-Vorschläge kurz im Plenum vorgestellt werden, bevor sich die Teilnehmenden zur vertiefenden Diskussion in Kleingruppen trafen. Meine Diskussionsrunde widmete sich der Fragestellung, inwiefern Qualität bzw. Erlebnisqualität von Hochschullehre im Speziellen erfahr- und messbar gemacht werden kann. Die Diskussion drehte sich zunächst um verschiedene Definitionen von Erlebnisqualität. Konsens war, dass der ökonomisch belegte Begriff "Kunde" als Adressat von Erlebnisqualität ersetzt werden müsse durch einen Begriff wie "Lehr-Lern-Gemeinschaft", der dem konstruktivistischen Bildungsbegriff eher gerecht wird. In diesem Zusammenhang sei Erlebnisqualität auch nicht im Sinne einer "customer experience" zu definieren, sondern eher als "user experience" oder "learning experience", da der in ersterem mitschwingende Konkurrenzgedanke von den Diskussionsteilnehmer*innen abgelehnt wurde. Anschließend wurden Kriterien und Variablen gesammelt, die bei der Bemessung und Verbesserung von Erlebnisqualität zu beachten sind. Hierzu wurden u.a. eine lernförderliche Atmosphäre, erinnerungswürdige Erfahrungen, Elemente der Gamification und herausfordernde Momente genannt.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Online-Event Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: Was bedeutet das eigentlich?
Anerkannt
ePoints: 1
03.05.2022
Scenario: Sonstiges

Das Online-Event bestand im Wesentlichen aus einem Vortrag, der sich der Definition von "Qualität" im Kontext der digitalen Hochschullehre widmete. Qualität von Lehre wurde hier als das Erreichen von ...definierten Qualifikationszielen auf individueller Ebene verstanden; also als das Ausmaß, in dem Lernende im Mittel die definierten Qualifikationsziele erreichen. Nach dieser Definition wurden grundlegende Methoden für die empirische Messung von Qualität vorgestellt, wobei insbesondere auf unterschiedliche Messebenen eingegangen wurde sowie auf die Frage, auf welchen Ebenen Qualität gemessen werden kann (motivational, sozial, kognitiv). Anschließend wurde ein Projekt zur Entwicklung und Evaluation von Fragebogenverfahren zur psychometrischen Messung der Lernwirksamkeit digitaler Medien vorgestellt. Der Vortag war interaktiv gestaltet und bot dem Publikum die Möglichkeit, sich über Um-/Abfragen einzubringen und zum Ende hin Nachfragen zu stellen.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Interview zur Vermittlung propädeutischer Grundlagen als Teil der Qualitätsdebatte in der Hochschullehre
Anerkannt
ePoints: 11
02.05.2022
Scenario: Verfassen eines Blogbeitrags

Die Einstiegsphase des Hochschulstudiums ist richtungsweisend für die akademische Laufbahn von Studierenden. Im ersten Studienjahr sollen sie insbesondere die propädeutischen Grundlagen ihres Studienf...achs erlernen und internalisieren, welche notwendig für Studien- und Prüfungsleistungen und Abschlussarbeiten sind. Dazu werden ausgeprägte Selbstorganisations- und Selbstlernkompetenzen sowie Kompetenzen im Bereich des wissenschaftlichen Arbeitens vorausgesetzt, die jedoch gar nicht alle angehenden Studierenden haben. Diese starten mit unterschiedlichsten Vorkenntnissen ins Studium; der Studieneinstieg kann für sie eine große Herausforderung darstellen. Die Qualität von Hochschullehre bemisst sich in diesem Zusammenhang daran, inwiefern sie die Studierenden zur Bewältigung dieser initialen Herausforderung befähigt. Das Interview umfasste dementsprechend ferner die Herausforderungen, die mit der zunehmenden Verlagerung von propädeutischen Lerninhalten ins Selbststudium und den unterschiedlichen Kenntnissen und Fähigkeiten der angehenden Studierenden einhergehen und welche Chancen die Lernendenorientierung sowie digital gestützte Lehre in diesem Kontext bieten.

mehr lesen …
Teilnahme an Netzwerktreffen
Anerkannt
ePoints: 7
02.05.2022
Scenario: Konferenzbesuch

Im Rahmen des Netzwerktreffens reflektierten Vertreter*innen der verschiedenen durch die Projektlinie "Innovationen in der Hochschullehre (digifellows)" geförderten Projekte der DH.NRW in Kleingruppen... ihre bisherige Arbeit und arbeiteten gemeinsam an Stellschrauben und Fragestellungen der weiteren Projektgestaltungen. Die Konferenz startete mit einem kurzen Warm-Up inkl. gegenseitiger Vorstellung und Kennenlernen der Teilnehmenden. Nach einer Keynote zu kreativer digitaler Bildung, einem Erfahrungsbericht zum Thema LehrerInnenbildung und IT-Kompetenz sowie einer Gesprächsrunde mit Ansprechpersonen der Förderlinie (aus DH.NRW, HD@DH.NRW und ORCA.nrw), in der die Teilnehmenden drängende Fragen und Bedarfe ansprechen konnten, folgte eine gemeinsame Mittagspause mit weiteren Gelegenheiten zu Gesprächen. Anschließend widmete sich das Programm am Nachmittag ganz der Projektvorstellung und Vernetzungsarbeit in Kleingruppen sowie dem gemeinsamen Austausch über projektübergreifende Fragestellungen. Hier widmete sich etwa das Barcamp "Digitale Lehre = Lehre der Zukunft", an dem ich teilnahm, u.a. folgenden Themen: Definitionen digitaler Lehre, "Hybride Lehre" vs. "Blended Learning", bewährte Lehr-/Lernarrangements in Pandemiezeiten, Online-Selbstlernkompetenzen fördern, motivierende Lernumgebungen.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Selbstlernpfad zur Nutzung von eCampus
Anerkannt
ePoints: 2
04.02.2022
Scenario: Sonstiges

Als Lernplattform der Uni Bonn ist eCampus ein essentieller Bestandteil des Uni-Alltags. ECampus bietet Lehrenden viele Möglichkeiten, die über das reine Hochladen von Dateien hinausgehen. Beim Durcha...rebiten des Lernmoduls als Selbstlernpfad konnten das Wissen über und Fertigkeiten im Umgang mit eCampus vertieft werden, z.B. welche Objekte bei eCampus für die Vermittlung von Wissen genutzt werden können, welche Objekte bei eCampus für die Aktivierung der Studierenden genutzt werden können und welche Objekte bei eCampus für Lernstandserhebungen genutzt werden können. Dazu gehörte auch die anwendungsorientierte Komponente, mittels eines didaktischen Planungrasters selbst eine Lerneinheit einer asynchronen Online-Lehrveranstaltung in eCampus in Grundzügen zu planen.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Workshop zu "Selbststudium gestalten und begleiten"
Anerkannt
ePoints: 10
04.02.2022
Scenario: Workshopteilnahme

Im Workshop wurden Modelle des Selbststudiums und Möglichkeiten der Verzahnung von Kontakt- und Selbststudium vorgestellt und exemplarisch in eigene Lehrveranstaltungskonzepte der Teilnehmenden trans...feriert. Im Fokus standen dabei die Möglichkeiten zur Einbettung der Selbststudiumselemente in digitale Kontexte (Learning Management Systeme, Online-Kurse etc.). Intendierte Lernergebnisse: Die Teilnehmenden - kennen die Bedeutung des Selbststudiums in Studium und Lehre; - kennen Modelle für das begleitete und unbegleitete Selbststudium; - können Formen der Betreuung und Begleitung Studierender, insbeosondere im digitalen Raum, angemessen auswählen; - sind in der Lage, Kontakt- und Selbststudium unter Berücksichtigung curricularer Rahmenbedingungen und Lernzielebenen lernförderlich miteinander zu verzahnen. Für diese Veranstaltung sind inkl. Reflexion 10 Arbeitseinheiten (AE) je 45 Min. ausgewiesen; das entspräche 7,5 Zeitstunden. Tatsächlich aber betrug alleine die Päsenzzeit im Workshop (ohne Reflexionszeit und Selbstlernanteile) bereits 7 Stunden, weshalb ich mit den Selbstlernphasen auf 10 Zeitstunden aufrunde.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Online-Fortbildungen für Lehrkräfte zu verschiedenen Themen rund um die Unterrichtsgestaltung mit digitalen Medien sowie aktuelle Themen der Digitalisierung
Anerkannt
ePoints: 6
03.01.2022
Scenario: Teilnahme Online-Kurs

Inhalte: • Kennenlernen verschiedener digitaler Werkzeuge für den Unterricht (zur Kollaboration, Präsentation und Unterrichtsorganisation) • Einblicke in Trends und aktuelle Themen rund um die Digit...alisierung • Ideen und Inspirationen für die Unterrichtsgestaltung mit digitalen Medien • Unterrichtsideen und frei verfügbare Unterrichtsmaterialien zu verschiedenen Themen

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Fortbildung zu "Managing virtual project teams"
Anerkannt
ePoints: 8
22.12.2021
Scenario: Teilnahme Online-Kurs

Inhalte: - Kenntnisse über die notwendigen Fähigkeiten zur Leitung von und Arbeit in einem virtuell/digital arbeitenden Projektteam - die RACI-Matrix als Instrument im Prokektmanagemant - Überblick... über die die verschiedenen Zugänge und Methoden zum erfolgreichen Management von Arbeitsgruppen in Online-Projekten

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Online-Fortbildung für Lehrkräfte zum Thema "Medienkompetenz – verstehen und fördern"
Anerkannt
ePoints: 4
22.12.2021
Scenario: Teilnahme Online-Kurs

Inhalte der Fortbildung: • Einführung in das Thema Medienkompetenz und Einordnung gegenüber Medienpädagogik, -bildung und -erziehung. • Kenntnisse zu medienpädagogischer Kompetenz und Auseinanderset...zung mit der eigenen medienpädagogischen Kompetenz. • Kenntnisse zu verschiedenen Anbietern von Materialien zur Medienkompetenzförderung im Unterricht. • Kenntnisse zur Beurteilung der Medienkompetenz von Schüler*innen.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Online-Fortbildung für Lehrkräfte zum Thema "Lernvideos interaktiv gestalten"
Anerkannt
ePoints: 1
22.12.2021
Scenario: Teilnahme Online-Kurs

Inhalte der Fortbildung: • Einführung in die Erstellung eines interaktiven Videos mit dem Tool Edpuzzle • Gestaltung eines eigenen Lernvideos • Erstellung und Verwaltung einer Klasse im Tool Edpuz...zle • Anwendungsbeispiele für interaktive Lernvideos im Unterricht

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Online-Fortbildung für Lehrkräfte zum Thema "Digital unterrichten: Das virtuelle Klassenzimmer"
Anerkannt
ePoints: 2
21.12.2021
Scenario: Teilnahme Online-Kurs

Inhalte der Fortbildung: • Video-Konferenzen halten und virtuelle Gruppenräume anlegen • Kooperative und kollaborative Arbeitsformen digital ermöglichen • Mit Video und Klassenchat digital kommuniz...ieren • Dokumente erstellen und gemeinsam bearbeiten • Inhalte, Arbeitsaufträge und Dokumente teilen und digital präsentieren • Lehrerkonferenzen virtuell abhalten

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Online-Fortbildung für Lehrkräfte zum Thema "digital.learning.lab – Digitale Bausteine für den Unterricht"
Anerkannt
ePoints: 1
21.12.2021
Scenario: Teilnahme Online-Kurs

Inhalte der Fortbildung: • Kennenlernen des digitalen Kompetenzzentrums digital.learning.lab • Kentnisse über die sechs Kompetenzbereiche des Strategiepapiers "Bildung in der digitalen Welt" • Idee...n und Inspirationen für die Unterrichtsgestaltung mit digitalen Medien • Übersicht frei verfügbarer Unterrichtsbausteine, sowie deren Verwendung, Änderungen und Weitergabe

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Online-Fortbildung für Lehrkräfte zum Thema "Erklärfilme im Unterricht"
Anerkannt
ePoints: 3
21.12.2021
Scenario: Teilnahme Online-Kurs

Inhalte der Fortbildung: • Einzelne Werkzeuge und die entsprechenden Fähigkeiten, um Erklärfilme im Unterricht mit Schülerinnen und Schülern zu erstellen • Kenntnisse über wichtige Kriterien eines g...uten Erklärvideos • Arbeit mit Drehbuch, Storyboard und Aufbau des “Filmsets” • Praxiserfahrungen durch Übungsbeispiele und die Durchführung eines kursbegleitenden Anwendungsszenarios • Beispiele und Einsatzmöglichkeiten der Methode im Unterricht • Didaktisches, technisches und rechtliches Hintergrundwissen

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Online-Fortbildung für Lehrkräfte zum Thema Digitale Werkzeuge für den Unterricht
Anerkannt
ePoints: 2
21.12.2021
Scenario: Teilnahme Online-Kurs

Inhalte der Fortbildung: • Überblick über mögliche Einsatzgebiete digitale Werkzeuge im Unterricht • Kennenlernen einer Anwendung zur Arbeit mit interaktiven Tafeln • Kennenlernen der Einsatzgebiet...e und Möglichkeiten für Erstellung von QRCodes • Kennenlernen von Möglichkeiten, um kollaborativ Ideen zu entwickeln • Kennenlernen von Werkzeugen zum Erstellen multimedialer und interaktiver Lernbausteine

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Fortbildung zu "Cybermobbing verstehen und präventiv handeln"
Anerkannt
ePoints: 2
21.12.2021
Scenario: Teilnahme Online-Kurs

Inhalte: - Abgrenzung zu anderen Formen von Gewalt in der digitalen Sphäre - Faktoren/Akteure, die bei Cyberbullying eine Rolle spielen - verschiedene Hilfsangebote zum Cyberbullying...

mehr lesen …
Fortbildung zu "Ideen und digitale Tools für kreativen Präsenz- und Fernunterricht"
Anerkannt
ePoints: 3
21.12.2021
Scenario: Teilnahme Online-Kurs

Inhalte der Fortbildung: • Ideen und digitale Tools für die kreative Gestaltung von Präsenz- und Fernunterricht • Tipps und Tricks aus der Praxis und praktische Übungen • Konkrete Ideen und Unterri...chtsbeispiele für kreative Projekte • Fördermöglichkeiten von sozialem Austausch und kreativer Zusammenarbeit

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Fortbildung zu "Arbeiten mit LOGINEO NRW: Schule Online"
Anerkannt
ePoints: 2
21.12.2021
Scenario: Teilnahme Online-Kurs

Inhalte der Fortbildung: • Einführung in die Grundfunktionen von LOGINEO NRW Schule Online • Sicherer Umgang mit der Emailfunktion, dem Kalender und der Cloud • Zielgerichtete Anwendung des Program...ms im Schul- und Unterrichtsalltag • Hinweise auf fortgeschrittene Anleitungen und Hilfestellungen

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Online-Fortbildung für Lehrkräfte zum Thema "SPIEGEL Ed – Nachrichtenkompetenz fördern"
Anerkannt
ePoints: 1
22.12.2021
Scenario: Teilnahme Online-Kurs

Inhalte der Fortbildung: • Verständnis der Hintergründe und Angebote von SPIEGEL Ed • Vertrautmachen mit den OER / Materialien • Ideen und Impulse rund um den Einsatz im eigenen Unterricht...

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Online-Fortbildung für Lehrkräfte zum Thema "Sexting & Nacktbilder im Netz"
Anerkannt
ePoints: 1
22.12.2021
Scenario: Teilnahme Online-Kurs

Inhalte der Fortbildung: • Warum und wie betreiben Jugendliche Sexting oder versenden Nacktbilder • Welche Rechtlichen Rahmenbedingungen sollten Lehrkräfte kennen • Was sollte man im Ernstfall im B...lick behalten • Wie kann man Sexting & Nacktbilder im Unterricht präventiv thematisieren

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Online-Fortbildung für Lehrkräfte zum Thema Fake News im Unterricht
Anerkannt
ePoints: 2
21.12.2021
Scenario: Teilnahme Online-Kurs

Inhalte der Fortbildung: • Hintergrundwissen zum Thema "Fake News" • Entstehung, Verbreitung und Algorithmen von Falschmeldungen • Praktische Einblicke in die Entstehung von Falschmeldungen • Fakt...encheck: Falschmeldungen richtig erkennen • "Deep Fakes" - die Zukunft der Falschmeldungen • Unterrichtsideen und Informationen zu Materialien für den praktischen Einsatz im Unterricht

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Hochschulforum Digitalisierung
Pariser Platz 6
10117 Berlin
Telefon: +49 228 887-153
Telefax: +49 228 887-280

Kontakt