Stephan Weiland

ePoints: 338
Instructor

Aktivitäten

Die Aktivitäten von Stephan Weiland

Leitfaden für die Umstellung auf Online-Lehre
Anerkannt
ePoints: 40
16.04.2020
Scenario: Publikation

Ich habe bei der Erstellung eines Leitfadens für die Umstellung auf Online-Lehre am Department Public Management wegen Corona mitgearbeitet. Die Hochschule stellt bereits eine Reihe von Hilfsangebote...n zur Verfügung. Dies sind z. B. Anleitungen für die Lernplattform EMIL: Der Raum EMIL in der Mittagspause enthält Hilfestellungen zu EMIL, die stetig erweitert werden. Außerdem empfehle ich Ihnen, sich im Raum Digitales Lernen und Lehren umzusehen, denn hier finden Sie ebenfalls Materialien zur Einführung und in den Foren findet ein reger Austausch zu digitalen Möglichkeiten und didaktischer Umsetzung unter den Lehrenden statt. Der Umstieg auf digitale Lehr- und Lernangebote sollte jetzt schnell geschehen, damit das Semester für die Studierenden trotz der außergewöhnlichen Umstände zu schaffen ist und die Motivation nicht verloren geht. Da reguläre Veranstaltungen und Treffen gerade auf unbestimmte Zeit wegbrechen, ist es wichtig, dem Semester auf andere Weise einen stabilen Rahmen zu geben, indem den Studierenden klar kommuniziert wird, wo, wie und wann sie Aufgaben einreichen müssen und wann und auf welchem Weg sie ein Feedback hierzu erhalten.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Evaluator: Claudia Schmidt

Individuelle Beratung zu Online-Lehrveranstaltungen
Anerkannt
ePoints: 80
16.04.2020
Scenario: Mediale Unterstützung einer Lehrveranstaltung

Ich berate seit 01.02.2020 Lehrbeauftragte und Lehrende bei der Umstellung auf Online-Lehre am Department Public Management. Die Beratung erfasst die Vorbereitung von Moodle- und Videokonferenzen-Anw...endungen, jitsi, Skype for Business, MS Teams. Die Lehrenden stellen in angebotenen Forenberatung und Online Beratungen (insgesamt je 2 Monate dauernd) ihre Konzeption vor. Die Beratung zielt auf inhaltliche Aspekte ab, wie zBsp. die Passung der Themen zum Fokus des Moduls, der Herangehensweise im Methodischen usw. Die Beratung in Microsoft Teams ist als synchrone Kommunikationsform dem E-Learning zuzuordnen. Meine Rolle als Beraterin liegt in der individuellen Beratung der Anfragen. Der Umfang von 80 h ergibt sich aus der seit 01.02.2020 stattfindenden Online-Beratung von 20 Stunden pro Woche. Zum Beleg habe ich die Aufstockung meiner Stelle mitgesandt.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Evaluator: Marvin Hecht

Teilnahme am Workshopreihe Lehrqualifikation der Servicestelle LehreLernen
Anerkannt
ePoints: 120
16.04.2020
Scenario: Workshopteilnahme

Ich habe am Zertifikatsprogramm Lehrqualifikation der Servicestelle LehreLernen der Universität Jena erfolgreich teilgenommen. Das Programm lief über das gesamte Sommersemester 2017. Das Zertifikat ha...tte einen Umfang von 120 Stunden im Semester. Das Programm hat mir die Augen für die Hochschuldidaktik geöffnet und die Grundlagen für meine Online-Lehrveranstaltungen gelegt. Mir haben besonders die Videoaufzeichnungen und das Feedback geholfen. Eine Lehrveranstaltung sinnvoll auch in didaktischer Hinsicht zu planen, stellte für mich eine Herausforderung dar. Neben den Grundlagen der Lerntheorie habe ich durch dieses Programm gelernt, meine Lehrveranstaltungen zu planen. Zudem habe ich vielfältige Einblicke in die Rolle als Lehrender erhalten. Für meine jetzige Online-Lehre ist das Programm unverzichtbar, weil ich viele Methoden für die Hochschule kennengelernt habe und auch ausprobieren konnte. Zudem habe ich verschiedenste Evaluations- und Feedbackmöglichkeiten kennengelernt. Zudem erhielt ich ein besseres Verständnis für Prüfungen und Bewertungen. Die Dauer berechnet sich aus der Teilnahme an 8 Workshops (jeweils 2 Tage pro Workshop, jeweils 7 Stunden, Gesamt: 112 Stunden). Über das Semester habe ich ein Lerntagebuch geführt. Am Abschluss wurde eine Lehrveranstaltung mit Video analysiert. Die Auswertung und Vorbereitung betrug 8 Stunden.

mehr lesen …
Evaluator: Claudia Schmidt

Lehrveranstaltungskonzeption für Blended-Learning-Kurs Allgemeines Verwaltungsrecht
Anerkannt
ePoints: 30
16.04.2020
Scenario: Lehrveranstaltungskonzeption

Ich habe eine Lehrveranstaltungskonzeption für den Blended-Learning-Kurs Allgemeines Verwaltungsrecht an der HAW erstellt. Dazu habe ich einen Lernraum in einer Moodle-Anwendung konzipiert. Der Kurs b...asiert auf dem Integrationskonzept. Für Lehrveranstaltung werden kleine Videos, Skripten, Power Points, Test zur Verfügung gestellt. In der Lehrveranstaltung erfolgt der Austausch durch Diskussion, Austausch zu Lösungen und Lernschwierigkeiten.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Evaluator: Kristin Eichhorn

Lehrveranstaltungskonzeption Blended Learning-Kurs Rechtsmethodik
Anerkannt
ePoints: 30
16.04.2020
Scenario: Lehrveranstaltungskonzeption

Ich habe eine Lehrveranstaltungskonzeption für den Blended-Learning-Kurs Rechtsmethodik an der HAW erstellt. Dazu habe ich einen Lernraum in einer Moodle-Anwendung konzipiert. Der Kurs basiert auf dem... Integrationskonzept. Für Lehrveranstaltung werden kleine Videos, Skripten, Power Points, Test zur Verfügung gestellt. In der Lehrveranstaltung erfolgt der Austausch durch Diskussion, Austausch zu Lösungen und Lernschwierigkeiten.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Evaluator: Kristin Eichhorn

Konzeption eines Webinars "Digitalisierung in Recht und Verwaltung"
Anerkannt
ePoints: 30
16.04.2020
Scenario: Lehrveranstaltungskonzeption

Die Corona-Krise stellt die öffentliche Verwaltung vor große Herausforderungen. Sie wird die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung beschleunigen. Die digitale Transformation bietet viele Chancen..., dadurch können Abläufe transparenter und effizienter werden. Die Digitalisierung erfordert ein Umdenken in der Verwaltung. Wir bilden Nachwuchskräfte aus. Diese müssen auf diesen Prozess vorbereitet sein. Denn sie sind Motor der Digitalisierung in Hamburg. Aus diesen Gründen habe ich das Lehrkonzept erstellt. Die Literaturrecherche und Bereitstellung ist für die Studierenden in Zeiten von Corona besonders wichtig. Der Kurs hat bereits begonnen und zeigt, dass die Studierenden aktiv am Webinar durch eigene Vorträge mitarbeiten wollen.

mehr lesen …
Evaluator: Anne Martin

Erklärvideo-Produktion Hausarbeiten im rechtswissenschaftlichen Bereich 15.03.2020
Anerkannt
ePoints: 4
16.04.2020
Scenario: Mediale Unterstützung einer Lehrveranstaltung

Die Produktion eines 2. Lehrvideos war eine große Anstrengung. Das Tutorium für wissenschaftliches Arbeiten ist ausgefallen. Daher habe ich versucht für die Studierenden die wichtigsten Informationen ...zusammen zu fassen.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Evaluator: Alina Timofte

Teilnahme Qualifizierungsspecial Quickstarter Online-Lehre am 16.04.2020
Anerkannt
ePoints: 2
16.04.2020
Scenario: Teilnahme Online-Kurs

Das Qualifizierungsspecial wird mir helfen, die Studierende in Online-Lehrveranstaltungen mehr als bis zu aktivieren. Was habe ich noch gelernt: Die Studierende sind digitale Scheinriesen. Es beda...rf Audience Response Systeme, um die Aufmerksamkeit von Studierenden zu erhöhen (u.a. Slido). Wichtig sind Live Q&A, Quizzes, Gruppenarbeiten Wikis, Peer Grading, um das Online-Lernen zu verbessern und die Studierenden zu motivieren. Damit soll Social Loafing verhindert werden.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Evaluator: Tina Rosner-Merker

Teilnahme am Basismodul, Quickstarter Online-Lehre am 15.04.2020
Anerkannt
ePoints: 2
15.04.2020
Scenario: Teilnahme Online-Kurs

Das Basismodul war eine gute Möglichkeiten, die verschiedene eLearning-Szenarien kennenzulernen. Mich interessiert besonders das Integrationskonzept. Der Mix aus Selbstlernphasen und Online-Präsenzsit...zungen wird sicher eine Herausforderung. Der Austausch im Anschluss hat mir noch neue technische Möglichkeiten aufgezeigt, wie BBB.

mehr lesen …

Keine Dokumente vorhanden

Evaluator: Alina Timofte

Stiftung zur Förderung der Hochschulrektorenkonferenz
Ahrstraße 39
53175 Bonn
Telefon: +49 228 887-153
Telefax: +49 228 887-280

Kontakt